Tai Chi Chuan

Tai Chi Chuan

       Wer Tai Chi Chuan übt, wird geschmeidig wie ein Neugeborenes,

kraftvoll wie ein Holzfäller und gelassen wie ein Weiser
 

"chinesisches Sprichwort"

Was ist Tai Chi Chuan?

Die ruhigen Bewegungen des Tai Chi  sind von grosser Schönheit und Schlichtheit, verbunden mit Kraft, Konzentration und natürlicher Atmung. Bei regelmässigem Üben können sich beträchtliche gesundheitliche Verbesserungen einstellen. Das Üben in einer Gruppe schenkt Freude, Ruhe und innere Stärke. Dadurch gelingt es, den Alltag mit seinen vielfältigen Anforderungen besser zu bewältigen. Für Millionen von Chinesen ist Tai Chi ein tägliches Fitnessprogramm, das sie aus eigenem Antrieb absolvieren oder in Krankenhäusern und Sanatorien als therapeutische Gymnastik verschrieben bekommen.

Was bietet Tai Chi Chuan?

 

ganzheitliche Gesundheitsübungen

- Schulung des Körperbewusstseins

- Meditation in Bewegung

- sanfte aber effektive Art der chinesischen Kampfkunst         

Sie lernen:

- eine bessere Stand und Gleichgewicht auch im Alltag

- natürlich und gesund zu atmen

- in der Bewegung zu entspannen

- richtige und energiesparende Körperhaltung

- dass die Kraft in der Ruhe liegt...

dass traditionelle Kampfkunst nichts mit Gewalt zu tun hat.

1/3

Weitere Info zu diesem Thema:

Die 7 Grundregeln des Tai Chi Cuan

- Total entspannter Körper

- Langsame, zeitlose Ausführung

- Gleichmässige Geschwindigkeit

- Angepasste Bauchatmung

- Aufrechte Körperhaltung

- Fliessende, runde Bewegungen

- Dauernde Gewichtsverlagerungen